Liebe Leser/innen,

in den vergangenen Wochen haben wir erlebt, wie still es werden kann, wenn sich keiner treffen darf. Die geplanten Veranstaltungen, wie der Theaterbesuch, das gemeinsame Osterfrühstück oder die Fahrt ins Blaue, mussten abgesagt werden. Die Enttäuschung war riesen groß., aber unumgänglich, um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen. Auch der beliebte Wanderabend und die Tagesfahrt, die für den September angekündigt war, können nicht stattfinden.

 Nachdem Lockerungen von Seiten der Landes- und Bundesregierung herausgegeben wurden, hat sich der Vorstand unter Einhaltung der Auflagen zu einer Vorstandssitzung getroffen. Welche Termine sind wohl möglich durchzuführen, was ist dabei zu beachten. Die Vorgaben ändern sich schnell, im Moment zum Glück in die richtige Richtung, aber dies ist leider sehr fragiel.

 Auch die Umsetzung der Hygiene- und Abstandsregeln bei Veranstaltungen muss gewährleistet sein, schließlich haben wir eine Fürsorgepflicht unseren Mitgliedern gegenüber. Aber wie soll das gehen? Nur mit Ihrer/Deiner Hilfe. Denn nur, wenn wir alle uns an die Auflagen halten, können wieder Termine wahrgenommen werden. Wir kennen alle die Vorgaben bei gemeinsamen Treffen in dieser Zeit.

 Nach reiflicher Überlegung haben wir einige Veranstaltungen ausgewählt, in der Rubrik Termine zu finden sind.

Wir hoffen, Ihnen ein trotz aller Widrichkeiten interessantes Programm zusammengestellt zu haben.

Natürlich nur unter der Vorraussetzung, dass sich die Pandemie nicht wieder verstärkt ausbreitet und damit alle Lockerungen zunichte macht.

Mit den besten Wünschen im Namen des Vorstandes

Ihre Maike Kruse